You might want to visit our North American website:

Agenda Klima FORUM

Nachhaltige Gebäudetechnik für morgen: Wie lässt sich die Gebäudetechnik nachhaltig gestalten?

Diesem Thema widmet sich das KlimaForum mit einem umfangreichen Vortragsprogramm.

Nach der gemeinsamen Einführung in das Thema können Sie unter zwei parallel laufenden Themenschwerpunkten wählen. 

Vortragsreihe 1: Wärme & Kälte
Vortragsreihe 2: Innenraumklima & Lüftung

Entsprechend Ihrer Interessen haben Sie die Möglichkeit nach jedem Vortrag in den anderen Vortragsraum zu wechseln. Entdecken Sie im Folgenden das umfangreiche Vortragsangebot!

Begrüßung & KeyNote

13:00 Uhr: Einlass & Welcomedrink und Snacks

13:30 Uhr: Begrüßung

Nils Meinert, Geschäftsführer Swegon Germany GmbH

-----

13:40 Uhr: Keynote: EU Green Deal: Nachhaltiges Bauen – Aufgaben, Chancen, Projekte.

In der KeyNote zeigt Drees & Sommer auf, welche europäischen und nationalen Anforderungen für das nachhaltige Bauen heute schon vorhanden sind und auf welche sich die Branche am besten heute schon vorbereiten sollte. Ganz im Sinne von „follow the money“ fokussiert sich Brüssel mit ihrem Herzstück EU Taxonomie auf die Finanzbranche – damit betrifft es jedoch automatisch auch alle anderen Industriebranchen. Vor welchen Aufgaben in der nachhaltigen Transformation nun Bauherren, Projektentwickler, Architekten, Baufirmen und Hersteller stehen – und welche Chancen dies bieten kann, erläutert Drees & Sommer über Bauprojekte aus der Praxis.

Drees & Sommer

-----

14:25 Uhr: Strategien für nachhaltige Klimalösungen in Gebäuden

Energieeinsparungen und Nachhaltigkeit zur Reduzierung des CO₂-Fußabdrucks sind die dominierenden Themen in der Klimatechnik. Es ergeben sich viele neue Herausforderungen aber auch großes Einsparungspotential für Energie sowie mehr Bewusstsein im Umgang mit Ressourcen und Produkten. Swegon beschäftigt sich seit Jahren mit dem Einsatz von smarter Regelungstechnik, umweltfreundlichen Kältemitteln sowie die Anwendung von ISO-Umweltdeklarationen im Zusammenhang mit nachhaltiger Gebäudetechnik.

Dr. Ing. Markus Schomaker, Swegon SLT

Kaffeepause & Raumaufteilung nach Themen

Vortragsreihe 1: Wärme- und Kältetechnik

„Neue Balan“ – Wärme & Kälte mit hocheffizienten Wärmepumpen.

15:25 - 15:55 Uhr

Hocheffiziente Wärmepumpenkonzepte spielen eine wichtige Rolle bei der Wärmewende. Kommunen müssen verstärkt auf vorhandene erneuerbare Energiequellen setzen. Die kommunale Wärmeplanung ist entscheidend für die Reduzierung von CO₂-Emissionen und eine nachhaltige Wärmeversorgung. Daher wollen wir Ihnen ein besonderes Konzept vorstellen, was wir zusammen mit den Stadtwerken München umgesetzt haben.

André Schulz, Swegon Germany

 

Vortragsreihe 2: Innenraumklima und Lüftung

Neue Auswahlkriterien für nachhaltiges Bauen: EPDs & CO

15:25 - 15:55 Uhr

Ökobilanzdaten sind entscheidend für die Zertifizierung nachhaltiger Gebäude. Dieser Trend wird sich in der technischen Gebäudeausrüstung fortsetzen, wodurch qualitative Produktdaten zu einem wichtigen Auswahlkriterium für Planer und Bauherren werden. Effizienz, nachhaltige Materialien, kurze Transportwege und Recycling gewinnen an Bedeutung. Dieser Vortrag zeigt, wie mit der richtigen Auswahl der verwendeten Materialien ein erheblicher Beitrag für mehr Nachhaltigkeit in der Gebäudetechnik von morgen geleistet werden kann.

Olaf Harms, Swegon Germany

Wärmepumpen und Gebläsekonvektoren: Die perfekte Kombination für effizientes Heizen

15:55 - 16:25 Uhr

Die Wahl des richtigen Heizsystems wird unter den Gesichtspunkten der gegebenen Energieeffizienzanforderungen immer wichtiger. Dieser Vortrag zeigt wegweisende Lösungen für die Sanierung von Heizsystemen mit Gebläsekonvektoren für Wärmepumpen. Diese innovativen Heizkörper ermöglichen den Einsatz von Wärmepumpen bei niedrigeren Vorlauftemperaturen, was nicht nur die Energiekosten senkt, sondern auch die Umweltbelastung reduziert.

Steffen Zink, Swegon Germany

Raumklima geht durch die Decke! Vorteile von energieeffizienten Klimadecken.

15:55 - 16:25 Uhr

Das Klimatisieren von Räumen per Heiz-/Kühldecken ist bekannt und als komfortabelste Lösung gefragt. Doch wie breit ist das Spektrum architektonischer Lösungen? Und wie lässt sich mit den neusten Produktentwicklungen neben dem Komfort auch die Energieeffizienz weiter steigern? Diese und weitere Fragen wird dieser Vortrag beantworten.

Thomas Burger, Barcol-Air

Pause: Kaffee & Networking

UMWELTBEWUSST HANDELN! DIE RICHTIGEN KÄLTEMITTEL FÜR DIE WÄRMEWENDE

16:55 - 17:25 Uhr

Deutschland steckt mitten in einem bahnbrechenden Wandel, doch die Schlagzeilen häufen sich, die von einem möglichen Verbot von Kältemitteln für Wärmepumpen berichten. In unserem Vortrag nehmen wir Sie mit auf eine Reise durch die aktuelle politische Landschaft und bieten Ihnen eine detaillierte Einschätzung der aktuellen Lage und einen Ausblick für die Zukunft.

Daniel Kontny, Swegon Germany

IEQ – STEIGERUNG DES WOHLBEFINDENS UND ENERGIEEINSPARUNG IN GEBÄUDEN.

16:55-17:25 Uhr

Die technische Optimierung der Klima- und Lüftungstechnik hat immer das Ziel, die Effizienz, Leistung und Rentabilität zu steigern. Einher gehen diese Ziele immer auch mit der „Indoor Environmental Quality“ (IEQ), also der Optimierung des Innenraumklimas für ein gesteigertes und gesünderes Wohlbefinden sowie einer erhöhten Produktivität der Menschen. Anhand des Referenzprojekts „Blue House“ zeigt dieser Vortrag alle Aspekte eines vorbildlichen Beispiels nachhaltigen Planens und Bauens unter IEQ-Kriterien.

Olaf Harms, Swegon Germany

KLIMAWANDEL IM EINZELHANDEL – BETRIEBSKOSTEN UND CO₂-FUSSABDRUCK SENKEN

17:25 - 17:55 Uhr

Der Einzelhandel nimmt bei der Lebensmittel-Produktkühlung eine Vorreiterrolle beim Einsatz natürlicher Kältemittel ein und strebt aktiv den Wandel hin zur gesamten Raumklimatisierung der Verkaufsflächen an. Anhand von Praxisbeispielen zeigt dieser Vortrag unterschiedliche Systeme von intelligent geregelten Propan-Wärmepumpen und wie viel CO₂ damit eingespart wird.

André Schulz, Swegon Germany

DAS UNTERSCHÄTZTE POTENZIAL! ENERGIEOPTIMIERUNG BEI RLT-ANLAGEN UND KLIMASYSTEMEN.

17:25 - 17:55 Uhr

Die Lüftungstechnik mit Wärmerückgewinnung, bietet energetisch und finanziell attraktive Potenziale. Wärmerückgewinnung durch RLT-Anlagen führt zu kleineren Wärmeerzeugern, was wiederum die Investitionskosten senkt. Durch Sanierungsmaßnahmen von Heizung-, Kühlung- und Lüftungsanlagen lassen sich die Energiekosten des Betreibers und der CO₂-Ausstoß des Gebäudes reduzieren.

Michael Baak, Swegon Germany

Pause: Raumwechsel & Networking

Gemeinsamer Abschlussvortrag

18:05 - 18:35 Uhr, Gemeinsame Fortsetzung im Hauptsaal: Klima- und Energiekrise mit Förderungen meistern.

Als Fachunternehmen und Planer möchten Sie bei Ihren Kunden Energiesparmaßnahmen umsetzen und sind auf der Suche nach einer passenden Förderung? Dieser Vortrag gibt einen Überblick über die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) von Nichtwohngebäude zur Umsetzung Ihres Energiesparvorhabens.

Marcel Riethmüller, ecogreen

-----

18:35 - 18:45 Uhr: Abschließende Worte

Nils Meinert, Geschäftsführer der Swegon Germany GmbH

Networking & Abendessen

19:00 - 21:00 Uhr: Networking bei gemeinsamen Abendessen